Über Vegan ist online

Hallo und herzlich willkommen auf meinem veganen Blog „Vegan ist online“, freut mich, dass du da bist!

Im Folgenden erfährst du ein paar Einzelheiten über mich, hauptsächlich geht es aber darum, was du hier vorfinden wirst und um welche Themen es gehen wird. Also schau dich gern mal um.

Wer bin ich, was mach ich?

Ich bin Julia, 27 Jahre, lebe mit Mann und Sohn (*2015) in Berlin, der angeblichen Hochburg der Veganer*innen, und blogge bereits seit gut zwei Jahren auf dem Familienblog „Milchtropfen„, man könnte also meinen, ich hätte vom Bloggen schon ein wenig Ahnung.

Mutter und Kind trinken Cocktail

Den Veganismus entdeckte ich gerade mal vor zwei Monaten für mich, doch wie es manchmal so ist, war ich davon total begeistert und motiviert, warum also nicht einfach drüber schreiben? Kurzum entstand „Vegan ist online“.

Um was geht’s hier?

Was erwartet dich hier? Sei gespannt auf folgende Themen:

1. Ernährung

Ein ziemlich breit gefächertes Thema. Hier werden alle Beiträge gesammelt, die das Thema Ernährung betreffen, d.h. sowohl sämtliches Wissen als auch jedwede Infos und Tipps, aber auch Vorurteile zur veganen Ernährung bzw. Lebensweise.

Frau küsst Ananas mit Brille

Eine Unterkategorie gibt es auch, die heißt „Vegan unterwegs“, d.h. wenn wir verreisen und nach veganen Lebensmittelgeschäften, Imbissen, Restaurants oder Hotels schauen und darüber schreiben oder das beste vegane Angebot in Berlin gefunden haben, dann wird es definitiv hier erwähnt.

Wenn du mir eine Empfehlung aussprechen möchtest, dann ist die hier gern gesehen. Dazu brauchst du einfach nur in die Kommentare schreiben oder eine E-Mail schicken.

2. Produkte

Heute ist es schon einfacher als noch vor ein paar Jahren, sich vegan zu ernähren oder sogar komplett vegan zu leben, womit ich z.B. Kosmetikprodukte meine, aber auch Klamotten, Waschmittel, Taschen und weiß der Geier.

natürliche Kosmetik umgeben von Farn

Es gibt inzwischen auch super praktische und hilfreiche Apps, die uns das Leben als Veganer*innen um so einiges vereinfachen, und genau von denen will ich dir erzählen, nachdem ich sie selber getestet und dir nach bestem Wissen und Gewissen empfehlen möchte.

Ansonsten findest du hier auch praktische DIY Ideen zum Selbermachen, ob es sich nun um ein DIY Deo oder vegane Bastelideen handelt, spielt dabei keine Rolle.

3. Vegane Rezepte

Logisch, bei Veganer*innen dreht sich (fast) alles ums Essen, du wirst hier also auf jeden Fall in den Genuss von super leckeren Rezepten kommen.

Gnocchis mit Champignons

Ob einfach, kompliziert, schnell gemacht oder eben auch nicht, süß, herzhaft oder was auch immer, Frühstück, Mittag, Abendbrot, Snacks, backen, braten, kochen, Rohkost, völlig egal, hier wirst du fündig.

4. Bücher

Ich lese total gern Bücher; seit ich vegan bin, natürlich auch gern über Themen, die Veganer*innen betreffen. Wenn es Kinderbücher sind, schau ich sie mir zusammen mit meinem Sohn an, so hast du dann in der Buchvorstellung gleich zwei Blickwinkel – perfekt.

Veganes Kinderbuch mit zum Herz gefalteten Seiten

Ansonsten findest du auch Erwachsenenliteratur zum Thema Veganismus, die ich lesenswert finde und weiterempfehlen kann. Wieso, weshalb, warum, das erfährst du dann in der jeweiligen Rezension.

5. Blog

Alles, was nicht in die obigen Kategorien passt, landet in der Kategorie „Blog“, also keine Sorge, jeder Beitrag wird gefunden.

Damit du auf dem aktuellen Stand bleibst, empfehle ich dir auf jeden Fall, dich in meinen Newsletter einzutragen, auf diese Weise wirst du sofort benachrichtigt, sobald es eine Neuigkeit zu vermelden gibt.

Und nun bleibt mir nur noch, dir viel Spaß beim Durchstöbern meines Blogs zu wünschen.

Deine Julia