Reis mit einer Soße aus Bohnen, Sellerie und Tomaten


Im heutigen Beitrag stelle ich dir ein leckeres, gesundes, veganes Rezept vor, das nicht nur einfach, sondern auch schnell zubereitet ist.

Schau dir jetzt das Rezept für ein veganes Mittagessen an und lass dich inspirieren.

Reis mit einer Soße aus Bohnen, Sellerie und Tomaten

Heute musste es mal schnell gehen, deshalb entschied ich mich dafür, ein schnelles, veganes Rezept mit Reis zu kochen. Mit Reis, weil wir seit einigen Monaten einen Reiskocher* besitzen und es sich damit stressfreier kocht, weil ich weiß, der Reis wird super werden, ich muss nicht weiter danach gucken und darauf achten, sondern kann mich um den Rest des Gerichts kümmern. Einen Reiskocher kann ich persönlich sehr empfehlen.

Ok, die Sache mit dem Reis war geklärt, und was gibt es dazu? Mir fiel da spontan eine Tomatensoße ein.

Reis mit Tomatensoße klingt allerdings ziemlich fad und auch nicht besonders gesund. Aus diesem Grund wurde ich ein kleines bisschen kreativ und entschied mich dafür, Sellerie, Bohnen und noch ein paar andere Zutaten hinzuzugeben.

Am Ende hatte ich nicht nur ein gesundes, veganes Gericht vor mir, sondern auch noch ein – wie ich fand – sehr leckeres.

Reis mit einer Soße aus Bohnen, Tomaten & Sellerie - schnell, einfach, vegan | Mehr Infos auf www.vegan-ist-online.de

Wenn du neugierig geworden und dieses Rezept in deinen Essensplan integrieren möchtest, dann probier es gern aus, lass dich inspirieren und schreib mir, wie du es fandest.

Die Mengenangaben kannst du natürlich nach deinen eigenen Vorlieben variieren. Ich persönlich mag Sellerie jetzt nicht SO dolle, hatte aber noch welchen zu Hause und wollte ihn verwerten. Wenn du bei dir also auch noch irgendwelches Gemüse rumliegen hast, das demnächst zubereitet werden sollte, dann hau es doch einfach mal mit rein und probier dich aus.

Ohne weitere Umschweife kommt jetzt das Rezept:

Reis mit Soße aus Bohnen, Tomaten und Sellerie

Reis mit einer Soße aus Bohnen, Sellerie und Tomaten

Drucken Pin Rate
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Portionen: 2 Personen

Anleitungen

1. Bereite den Reis nach Packungsbeilage zu.

    2. Während der Reis gart, schneidest du die rote Zwiebel und die Stange Bleichsellerie in kleine Würfel.

      3. Gib das Kokosöl in eine Pfanne und lass es schmelzen. Gib dann die roten Zwiebelwürfel hinzu und lass sie anbraten, bis es lecker duftet.

        4. Gib nun die stückigen Tomaten und den klein geschnittenen Sellerie mit in die Pfanne. Die Riesenbohnen gibst du zusammen mit der Flüssigkeit in einen Mixer oder pürierst sie mit einem Stabmixer. Die gemixten Riesenbohnen gibst du in die Pfanne.

          5. Schmeck die Tomatensoße mit Salz, Pfeffer, italienischen Kräutern, Gemüsebrühe, Tomatenmark und Knoblauchzehen ab. Die Knoblauchzehen kannst du entweder in kleine, feine Würfel schneiden oder pressen, wie du magst.

            6. Dein Mittagessen kannst du noch mit Sellerieblättern garnieren, das sieht besonders hübsch aus. Guten Appetit!

              Meine Empfehlung für dich

              Wie hat dir das Mittagessen geschmeckt? Baust du es demnächst öfter in deine vegane Küche ein? Über deine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

              Reis mit einer Soße aus Bohnen, Sellerie und Tomaten
              5 (100%) 7 votes

              Wenn dir der Artikel gefallen hat, setz ein Lesezeichen oder teile ihn mit Freunden.


              Schreibe einen Kommentar